Die Zukunft heißt "SV Schwansen"



Nur eine gute Stunde dauert die Versammlung im ehemaligen 'Schwansener Hof' in Kleinwaabs, dann ist alles in trockenen Tüchern: Der VfL Damp-Vogelsang und der TSV Waabs verschmelzen zum "Sportverein Schwansen", und der besitzt einen neuen Vorstand und ein neues Logo. "Vielen Dank für Euer Vertrauen!", riefen die bisherigen und neuen Vorsitzenden Jörg Eckholt (1.) und Matthes Gronwald (2.) am Freitag vor Pfingsten den versammelten Mitgliedern zu. "Jetzt machen wir uns erneut an die Arbeit." Denn erst wenn die neue Satzung und der Name "Sportverein Schwansen" vom Vereinsregister anerkannt sind, sind die Tücher wirklich trocken.
 

Fotos: søh


Nur 62 Vereinsmitglieder trugen sich in die Teilnahmelisten ein, geschuldet vielfach dem Pfingsturlaub wie auch dem Grillwetter: Zahlreiche Interessierte hatten sich ausdrücklich entschuldigt, weil familiär gebunden oder verreist. Die Anwesenden aber, darunter die Vertreter der Gemeinden und der Presse (demnächst hier die Berichte der EZ und der KN), erlebten eine flott durchgezogene Veranstaltung. Wie in der Tagesordnung vorgesehen (siehe Einladung), stimmen beide Vereine zunächst getrennt über den von den Vorständen erarbeiteten Verschmelzungsvertrag und die neue Satzung ab - und nahmen beide Papiere einstimmig an. Zufriedene Gesichter allenthalben.


Danach das kurze Drama

Der dramaturgische Höhepunkt gleich danach: Die Vorstände des VfL wie des TSV Waabs erklärten ihren Rücktritt, und für einen kurzen Moment war André Figge Alleinherrscher über das Waabs-Damper Sportuniversum. Der 34-Jährige leitete ebenso souverän wie kommissarisch die Wahl zum neuen Vorstand - und trat danach sogar freiwillig wieder zurück. Hier der neue Vorstand des baldigen SV Schwansen:
1. Vorsitzender: Jörg Eckholt
2. Vorsitzender: Matthias Gronwald
Kassenwart: Edgar Lang (kommiss. Karsten Bunsieck)
Schriftwart: Wolfgang Römisch (kommiss. Bernd Moltkau)

Dazu kommt ein großer Kreis EhrenamtlerInnen, die in einem "erweiteren Vorstand" Platz nehmen als eine Art schnelle Eingreiftruppe - und wer dort ebenfalls mitarbeiten möchte, möge sich bitte einfach melden. Die alten Mailadressen funktionieren weiterhin: tsv-waabs(at)web.de bzw. kontakt(at)vfldamp.de


Und dann das Logo...

Die Verschmelzung ist nur folgerichtig. Die Vorstände handelten und verhandelten in den vergangenen Monaten ausgesprochen konstruktiv - kein Wunder, denn auch ihre Clubs kooperieren seit Jahren einwandfrei: Unter dem Motto „Zwei Sportvereine – ein Sportangebot“ bietet jeder Verein seine Kurse auch jeweils kostenfrei für die Mitglieder des anderen Clubs an. Im Jugendfußball sind TSV und VfL Teil der „Spielgemeinschaft Schwansen“. Und beide Vereine blicken bereits auf eine lange gemeinsame Geschichte und gute Nachbarschaft zurück - 1930 wurde der gemeinsame Vorgängerverein „VfL Vogelsang-Waabs“ gegründet. Kurz stand daher die Überlegung im Raum, ein altes Wappen aus den 1950er Jahren...


...zu reaktivieren, vielleicht in einer frischeren Variante. Doch den Aufbruch 2019, so entschieden die Vorstände schließlich, wolle man nicht rückwärtsgewandt beschreiben, sondern der Zukunft zugewandt. Und so gaben sie den Mitgliedern zwei moderne Logos zur Wahl, gestaltet von Anjuli Gronwald. Diese Logos verband neben dem neuen Namen drei wesentliche Merkmale:
1. die Farben der beiden Vereine Blau - Weiß - Rot, die zugleich auch die schleswig-holsteinischen sind
2. der Bezug auf unsere Region mit Schwan ("Schwansen") und Lage am Wasser
3. eine nicht länger heraldische Wappen- oder Schildform, sondern die Kreisform.

Dies waren die beiden Kandidaten:
 

 

Heraus kam, mit 48 zu 13 Stimmen bei einer Enthaltung: die Variante links! Und alles zusammen - die flotte und entscheidungsfreudige Versammlung, der neue Vorstand mit den vielen Helferinnen und Helfern, das Logo - erhielt ordentlich Beifall. Die kühlen Getränke folgten alsbald im Vereinsheim.
 

 

 

Schreib uns!

Du findest uns bei Facebook

Oder Du schickst uns einfach hier eine Nachricht.

Aktuelle Artikel

Andrea und Bernd „Benno“ Michaelis haben seit 2014 als Jugendfußball-Obleute des VfL viel organisiert - natürlich auch das dreitägige Sommerturnier. Jetzt ist für die beiden Schluss. Ein Interview.

Unser Jugendfußballturnier lief drei Tage lang - hier der Foto-Blog, die Tabellen und ALLES!

Der VfL verschmilzt mit dem TSV Waabs zum Sportverein Schwansen. Auf der Versammlung am Freitag entschieden die Mitglieder der Clubs fast einhellig - und stimmten auch gleich über ein neues Logo ab.

Sponsoren