Foto: sjsh
Verein  

Ausgezeichnete Jugendarbeit



Die Sportjugend Schleswig-Holstein hat am Sonntag dem VfL Damp-Vogelsang und dem TSV Waabs je ein Starter-Paket „Kein Kind ohne Sport!“ verliehen. Die Pakete der sjsh und der Schleswig-Holstein Netz AG sollten das nachhaltige soziale Engagement der beiden Vereine im Kinder- und Jugendsport unterstützen, sagte Sportjugend-Chef Carsten Bauer. Auch der Kreissportverband Rendsburg-Eckernförde war bei der Verleihung vertreten, um den Einsatz der Damper und der Waabser zu würdigen. Schirmherr ist Hans-Joachim Grote, Landesminister für Inneres, ländliche Räume und Integration.

Der VfL freut sich natürlich sehr über die Auszeichnung und begreift sie als Ansporn, immer wieder neue Wege und Kurse auszuprobieren. Beim "Unboxing" des Pakets entdeckten wir u.a. T-Shirts, Trainings-Hütchen und -Stäbe, einen Gutschein für eine Trainer-Fortbildung sowie einen Zuschuss von 250 Euro für unsere Jugendarbeit.

Mit der Initiative, so der sjsh, sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Gerade bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern in den organisierten Sport stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Unterstützung dar. „Die Pakete sollen Unterstützung und Ansporn für die an der Initiative mitwirkenden Personen sein, um ihr großartiges soziales Engagement fortzuführen“, so Bauer.

Fotos: sjsh, søh


Aus der Laudatio: "Sowohl beim VfL Damp-Vogelsang als auch beim TSV Waabs legt man besonderen Wert auf eine nachhaltige Kinder- und Jugendarbeit. Deshalb verfolgen die Verantwortlichen beider Vereine das ehrgeizige Ziel, allen interessierten jungen Menschen eine aktive Mitgliedschaft zu ermöglichen und ihnen attraktive Alternativen für ihre Freizeitgestaltung zu bieten. Im Rahmen der verschiedenen Angebote ist es für die Engagierten in Damp und in Waabs unerheblich, aus welchem sozialen oder kulturellen Umfeld die teilnehmenden Kinder kommen oder unter welchen fina nziellen Voraussetzungen ihre Familien leben. Denn gerade auch die sozial benachteiligten Kinder und Jugendlichen sollen eine Chance zur Teilnahme am aktiven Vereinsgeschehen erhalten.

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass sowohl beim VfL als auch beim TSV viele junge Menschen den Weg in den organisierten Sport finden, was auch mit Blick auf die Mitgliederstatistik der beiden Clubs deutlich wird. Um für die Kinder und Jugendlichen auch in Zukunft ein möglichst breit gefächertes Sportangebot bieten zu können, haben der TSV Waabs und der VfL Damp-Vogelsang eine Kooperation ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Zwei Sportvereine – ein Sportangebot“ realisieren sie einen gemeinsamen Sportplan."

Schreib uns!

Du findest uns bei Facebook

Oder Du schickst uns einfach hier eine Nachricht.

Aktuelle Artikel

Der VfL verschmilzt mit dem TSV Waabs zum Sportverein Schwansen. Auf der Versammlung am Freitag entschieden die Mitglieder der Clubs fast einhellig - und stimmten auch gleich über ein neues Logo ab.

Badminton  

Vor zwei Monaten besuchte unsere Badminton-Jugend das Team des TSV Großsolt-Freienwill - nun erfolgte das "Rückturnier". Gewonnen haben dabei alle.

 

Aktuelles  

Seit dem 6. Mai ist montags ab 15.30 Uhr wieder rämmidämmi in der Sporthalle Seeholz: Elena Mazur ist zurück mit ihrem Sport für 4- bis 7-Jährige,

Sponsoren